I like to moove it, moove it!

I like to moove it, moove it!

Kein Tippfehler: Die App, um die es geht, schreibt sich so. Google Maps auf dem Smartphone ist ja schon ziemlich gut, wenn es darum geht, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch eine fremde Stadt zu fahren. “Moovit” macht das aber noch besser. Für jede Fahrverbindung bekommst du in der App genau angezeigt, wie Du fahren sollst, wo Du umsteigen musst und welche alternativen Busse und Bahnen Du nehmen kannst. Der Hammer ist die “Live-Navigation”: Die App erkennt immer genau, wo Du bist und alarmiert Dich, wenn Du aus- oder umsteigen musst. Moovit gibt es in vielen Städten weltweit, z.B. auch in Porto, wo ich gerade bin.

Social Media für faule Marketer

Social Media für faule Marketer

Ja klar, wir müssen auf unseren Facebook-Seiten und Twitter-Accounts posten, bis der Arzt kommt. Sonst hört man uns nicht, weil ja alle anderen posten, bis der Arzt kommt. Wer keinen Bock hat, täglich neue Beiträge zu schreiben, ist bei Smarter Queue richtig. Hier kann ich meine Beiträge für Facebook-Seiten und -Gruppen sowie Twitter und Instagram 1. im Voraus planen und, 2. noch besser: recyclen, sodass sie einfach immer wieder erscheinen. Seitdem ist bei Playing Pool immer was los 🙂 Das Feature haben auch andere Tools, aber hier bekomme ich es für unter 20,- Euro/Monat.

Write or nothing

Write or nothing

Von Krimi-Legende Raymond Chandler kommt die Schreibtechnik “Write or nothing”: Man setzt sich an seinen Schreibtisch und darf zwei Dinge machen: Schreiben oder nichts (schön erklärt zum Beispiel hier). Mit dem kleinen, kostenlosen Programm “Cold Turkey Writer” für PC und Mac stellst Du sicher, dass Du wirklich nichts anderes machst, zumindest nicht am Rechner. Das Programm blockiert alle anderen Funktionen Deines Computers, bis Du eine vorher von Dir festgelegte Anzahl Wörter geschrieben hast. Kleiner Tipp: Fang mit wenigen Wörtern an. Das Programm ist schwer zu umgehen 🙂

Spielerisch programmieren lernen

Spielerisch programmieren lernen

Naja, eher reinschnuppern ist wohl der richtige Begriff. Aus dem Hause Google kommt diese kleine, feine App für Android und iPhone, mit der man spielerisch die Grundlagen von Javascript (und Programmierung im Allgemeinen) lernt. Da ich das seit Jahren auf der Löffelliste habe, finde ich solche Apps immer interessant. Vor allem, wenn sie gut gemacht sind, wie die meisten Dinge, die von Google kommen.

Schmeiß Dein Smartphone weg – oder installiere diese App

Schmeiß Dein Smartphone weg – oder installiere diese App

Wir geben ja immer damit an, dass wir seit Jaaaaahren keinen Fernseher haben. Und dann verbringen wir täglich mehrere Stunden am Smartphone… Ich habe mir vor kurzem OFFTIME (erhältlich für Android und iPhone) installiert. Mit dieser App bekommst Du zum Einen angezeigt, wie lange Du Dein Smartphone benutzt (länger, als Du denkst – garantiert). Zum Zweiten kannst Du einstellen, das Smartphone für bestimmte Zeiträume zu blockieren bzw. nur bestimmte Apps zu nutzen, die Du wirklich brauchst. Für mich ein erster Schritt, die Kontrolle über mein Leben zurückzubekommen!