Social Media für faule Marketer

Social Media für faule Marketer

Ja klar, wir müssen auf unseren Facebook-Seiten und Twitter-Accounts posten, bis der Arzt kommt. Sonst hört man uns nicht, weil ja alle anderen posten, bis der Arzt kommt. Wer keinen Bock hat, täglich neue Beiträge zu schreiben, ist bei Smarter Queue richtig. Hier kann ich meine Beiträge für Facebook-Seiten und -Gruppen sowie Twitter und Instagram 1. im Voraus planen und, 2. noch besser: recyclen, sodass sie einfach immer wieder erscheinen. Seitdem ist bei Playing Pool immer was los 🙂 Das Feature haben auch andere Tools, aber hier bekomme ich es für unter 20,- Euro/Monat.

Werbung, bitte

Werbung, bitte

Ihr wisst, dass ich seit über 10 Jahren als Freelancer für kleine Unternehmen und Selbstständige arbeite. Zusammen mit meinem Geschäftspartner Lennart Wegner habe ich mich jetzt neu aufgestellt: In Anlehnung an das Cover meines Buchs “Marketing für kleine Unternehmen” nennen wir uns “Flüstertüte Marketing”. Hier gibt es mehr Infos über unser Angebot. Wenn Du mit uns arbeiten willst, kannst Du einfach auf diese Mail antworten!

Schmeiß‘ Deinen Designer raus! (nur Spaß…)

Schmeiß‘ Deinen Designer raus! (nur Spaß…)

Wer sich auskennt, kennt Canva natürlich schon. Aber trotzdem muss ich das Tool jetzt mal empfehlen. Wann immer Du etwas grafisch designen möchtest, obwohl Du keine Ahnung von Grafikdesign hast, solltest Du Canva eine Chance geben. Es ist ein einfach zu bedienendes Designtool und hat viele tolle Vorlagen für alle möglichen Werbemittel wie Visitenkarten, Social-Media-Banner, Poster, Buchcover etc. Und es ist kostenlos!