Ich werde immer wieder ähnliche Dinge gefragt, wenn es darum geht, wie ich meinen ersten Roman nebenbei geschrieben und selbst veröffentlicht habe. Wie lange hat es gedauert? Warum hast Du Dir keinen Verlag gesucht? Bist Du jetzt reich?

Und auch, wenn ich nicht müde werde, diese Fragen im persönlichen Gespräch zu beantworten, freue ich mich sehr, dass ich mittlerweile in einigen Interviews zu Gast war, in denen ich diese (und viele andere) Fragen ausführlich beantwortet habe. Hier sind meine liebsten, schau gerne mal rein:

Lazy Investors

Eddy von den Lazy Investors ist eine coole Socke (so nennt er mich im Interview, trifft aber auch auf ihn zu). Im Januar saßen wir zusammen auf seiner Couch in Chiang Mai und haben uns ausführlich über meinen Weg zum ersten Roman unterhalten. Hier direkt reinziehen:

Roxy’s Podcast

Roxy hat ein paar Tausend Hörerinnen und Hörer und liest gerne Thriller. Zum Glück hat sie auch meinen gerne gelesen und fand ihn richtig gut. Hier ihre Folge dazu, ein kleines Interview mit mir ist auch dabei:

Stabile Seitenlage

Pelle & Tobi sind zwei echte Berliner Jungs, die schön ausführlich über Bücher sprechen und gerne auch mal deutlich sagen, wenn ihnen das Buch nicht gefällt. Ich hatte das Glück, dass mein Buch sie interessiert hat und habe mich getraut, es ihnen zum Fraß vorzuwerfen. Ob sie mich komplett zerlegen oder nicht, erfährst Du in dieser sehr hörenswerten Folge:

Buchplausch-Podcast

Anja und Anne vom Buchplausch sprechen in ihrem Podcasts mit Lesern über Bücher. Da ich natürlich nicht nur Autor, sondern viel länger auch schon buchverrückter Leser bin, habe ich mich bei den beiden eingeladen und mit ihnen über Bücher gesprochen, die mich in letzter Zeit beeindruckt haben. Das Interview ist toll geworden, mein zweiter Tipp für heute.

Direktlink zur Folge: www.digitalpublishers.de

Montags gerne aufstehen (Podcast)

Anja bespricht mit wechselnden Gästen in ihrem Podcast, wie man es schaffen kann, montags wieder gerne aufzustehen. Wir haben darüber gesprochen, wie ich neben meinem Tagesgeschäft meinen Roman geschrieben habe. Dabei fiel der für mich wichtige Satz, den ich mir immer wieder gesagt habe: „Vor zehn Uhr bin ich Künstler.“ Alleine für den Satz lohnt sich das reinhören.

Direktlink zur Folge: montagsgerneaufstehen.podigee.io

Podcastwonder

In Anikas Podcast geht es eigentlich immer – Achtung, voll meta – um Podcasts. Da viele angehende Podcaster aber vor dem gleichen Problem wie ich stehen, nicht zu wissen, woher sie die Zeit für ihr Herzensprojekt nehmen sollen, hat sie mich in ihren Podcast eingeladen, um meine Erfahrungen zu hören. Und das kannst Du auch!

Direktlink zur Folge: podcastwonder.com

Tim Chimoys Podcast

Noch vor der Veröffentlichung meines Romans habe ich mit meinem guten Freund Tim darüber unterhalten, warum wir uns immer selbst austricksen müssen, um die Dinge zu tun, die wir doch eigentlich gerne tun. Wenn es Dir auch so geht, dürfte diese Podcastfolge für Dich äußerst interessant sein.

Direktlink zur Folge: podcasts.apple.com

Interviews auf Blogs

Von einigen interessanten Leuten wurde ich auch schriftlich interviewt. Wenn Du lieber liest als zu hören, könnten die was für Dich sein. Besonders interessant fand ich das Interview, dass Claudia alias diabooks78 nicht mit mir, sondern mit den Figuren meines Romans geführt hat.

Rezensionen

Wenn Du wissen willst, wie mein Buch bei den Lesern ankommt, kannst Du natürlich die mittlerweile 30+ ausführlichen Rezensionen auf Amazon oder Lovelybooks lesen. Oder Du schaust Dir diese hier an: