Spider-Pen

Spider-Pen

Kickstarter ist ja immer wieder eine Fundstelle an abgefahrenen Projekten. Was mich zuletzt richtig begeistert hat, ist dieses Ding. Der Scribit ist ein kleiner, mit Stiften bestückter Roboter, der Muster an Deine Wand malt. Ebenso kann er sie wieder löschen. Schau Dir mal das Video an, das sagt mehr als meine tausend Worte. Ich liebe diese Verbindungen zwischen physischer und digitaler Welt und überlege schon, wie ich die Anschaffung dieses Teils irgendwie rechtfertigen könnte 🙂

Es wird düster: Berlin im Jahr 2040

Es wird düster: Berlin im Jahr 2040

Auf diversen Kanälen habe ich es schon groß rumposaunt: Am 29. April 2019 erscheint mein erster Roman mit dem Arbeitstitel “2040”, ein dystopischer Thriller, der im Jahr 2040 in Berlin spielt. Der Gag: Ich bin gerade erst dabei, das Ding zu schreiben. Wenn Du unter diesem Link meinen Newsletter abonnierst (ja, das ist ein anderer Newsletter als dieser hier), dann bekommst Du ca. alle zwei Wochen ein Update, wie weit ich mit dem Buch bin. Da kannst Du dann live beobachten, ob ich es schaffe, einen Roman zu schreiben, ohne zu wissen, wie das geht. Du kannst ein früher Testleser werden und erfahren, welche Tools und Methoden ich zum Schreiben verwende. Und was sonst so los ist. Also: Jetzt eintragen!

Social Media für faule Marketer

Social Media für faule Marketer

Ja klar, wir müssen auf unseren Facebook-Seiten und Twitter-Accounts posten, bis der Arzt kommt. Sonst hört man uns nicht, weil ja alle anderen posten, bis der Arzt kommt. Wer keinen Bock hat, täglich neue Beiträge zu schreiben, ist bei Smarter Queue richtig. Hier kann ich meine Beiträge für Facebook-Seiten und -Gruppen sowie Twitter und Instagram 1. im Voraus planen und, 2. noch besser: recyclen, sodass sie einfach immer wieder erscheinen. Seitdem ist bei Playing Pool immer was los 🙂 Das Feature haben auch andere Tools, aber hier bekomme ich es für unter 20,- Euro/Monat.

Write or nothing

Write or nothing

Von Krimi-Legende Raymond Chandler kommt die Schreibtechnik “Write or nothing”: Man setzt sich an seinen Schreibtisch und darf zwei Dinge machen: Schreiben oder nichts (schön erklärt zum Beispiel hier). Mit dem kleinen, kostenlosen Programm “Cold Turkey Writer” für PC und Mac stellst Du sicher, dass Du wirklich nichts anderes machst, zumindest nicht am Rechner. Das Programm blockiert alle anderen Funktionen Deines Computers, bis Du eine vorher von Dir festgelegte Anzahl Wörter geschrieben hast. Kleiner Tipp: Fang mit wenigen Wörtern an. Das Programm ist schwer zu umgehen 🙂

Spielerisch programmieren lernen

Spielerisch programmieren lernen

Naja, eher reinschnuppern ist wohl der richtige Begriff. Aus dem Hause Google kommt diese kleine, feine App für Android und iPhone, mit der man spielerisch die Grundlagen von Javascript (und Programmierung im Allgemeinen) lernt. Da ich das seit Jahren auf der Löffelliste habe, finde ich solche Apps immer interessant. Vor allem, wenn sie gut gemacht sind, wie die meisten Dinge, die von Google kommen.

Werbung, bitte

Werbung, bitte

Ihr wisst, dass ich seit über 10 Jahren als Freelancer für kleine Unternehmen und Selbstständige arbeite. Zusammen mit meinem Geschäftspartner Lennart Wegner habe ich mich jetzt neu aufgestellt: In Anlehnung an das Cover meines Buchs “Marketing für kleine Unternehmen” nennen wir uns “Flüstertüte Marketing”. Hier gibt es mehr Infos über unser Angebot. Wenn Du mit uns arbeiten willst, kannst Du einfach auf diese Mail antworten!